Generelles
Texte
Galerie
Anderes

Counter-Box.de


 

Der erste Schritt !

Inuxina 1998

Ein chinesischer Philosoph bemerkte einmal sinngemäß, dass jede lange Reise mit dem ersten Schritt beginnt.

Diese Homepage begann dem zufolge ihre Reise in jenem Augenblick, als sich ein Flugzeug in Spanien von der Startbahn erhob um in Montreal zu landen. Wuchs mit jedem Paddelschlag in einem kleinen Kanu, mit jedem Schritt durch die unendliche Weite der Wildnis Nordamerikas, gegen die physikalische Kälte die eigentlich schrumpfen lässt und nicht die Weite entfaltet. Bezog Lebensenergie aus jedem Buchstaben der täglichen Aufzeichnungen.

Festigte sich in mehr als einem einem Jahrzehnt der relativen Einsamkeit, an Orten die hunderte Kilometer von der Zivilisation entfernt sind.
In der Arktis berührte die Natur diese Seite mit farbenfrohen Nachrichten. Mich begeisterten dort die Vögel, die kleinen Lebewesen, die Karibus, Bären und die Vogeleier.

Mit meinen Beschreibungen bezahle ich undeutlich einen Tribut an eine andere Welt, die ein Leben in Geborgenheit und Freude bieten kann, wenn man nicht versucht sie nach den eigenem Standart zu verändern. Kleine Ereignisse, die Bedeutung für mich gehabt haben, bringe ich vielleicht durcheinander, und es scheint, als sei das alles nur ein einziges Erlebnis gewesen - seltsam vermengt mit der Naturgeschichte.

Diese Homepage ist auch ein Tribut an viele europäische Freunde, die mich geistig auf meinen Wanderungen begleitet haben. Ihre Fragen zum Leben in der Wildnis zwangen zu genauen Beobachtungen und Selbstanalysen.
Publikumswirksamen Vorstellungen über dieses Leben, wie es gerne in Filmen, Dokumentationen und Abenteuerbüchern dargestellt wird, wurde der idealistische Schleier vom Gesicht gerissen.

Hunger, Durst, Schmutz und Gestank, Kälte und Angst vor Unfällen sind ein ständiger Begleiter gewesen. Wildnis hat nichts mit Romantik zu tun.
Vielmehr ist sie ein Weg um Körper und Geist zu gesunden, seine eigenen Fähigkeiten zu entdecken und innerlich neue Leistungsgrenzen zu entdecken.

Zum Schluss, doch nicht zuletzt, ist diese Seite den Bewohnern Alaskas und Kanadas gewidmet, die es dem "Wanderer" ermöglichten an ihrem Leben teilzunehmen, ihn in ihrer Mitte aufnahmen, kleideten, speisten und Notwendigkeiten lehrten.

In jedem Bild, jedem Satz, auf dieser Homepage sind auch die zu spüren und ich hoffe das sie nicht nur einmal angeklickt wird.

Inuxina